SelbstbauBau einer Flatfield Box

SelbstbauRey-Star schreibt:

Bau einer Flatfieldbox (Weissbild - Flat)



Hallo, hier möchte ich ein paar Tipps zum Bau einer Flatfieldbox geben.
An dieser Stelle möchte ich mich noch bei Edmund Georgii (Eddi) bedanken der mich mit seiner Box
sehr inspirierte und mir den Tipp mit Styropor gab.


Benötigte Bauelemente:

1 x Widerstand = 1 Watt 33 Ohm
1 x Drehpoti = 10k Ohm (zum feineren einstellen der Helligkeit währe 5 K Ohm besser).
8 x LED Weiss hell
1 x 9 Volt Batterie
1 x Mikro Schalter 1 x Um (als Ein Schalter der Box)
9 Volt klipp
Litzen Kabel 0,15²
Weisses Gewebe Klebeband oder vergleichbares
3 x Styropor Platte aus Baumarkt 15 mm Stark
Styroporkleber
2 Komponentenkleber
Licht brechende Folie (Backlit Folie erhältlich bei einer Fahrzeugbeschriftungs Firma bzw. bei mir) oder
lichtstreuende Plexiglas Scheibe.
Weisse Oracal 851 Folie (erhältlich bei einer Fahrzeugbeschriftungs Firma oder bei mir)
kleine Kunstoffbox für die Electronik.

und los gehts:

Das Werkzeug:



Vorbereitung der Folie, für die Rückwand der Box



Übertragen der Oracal Folie auf die lichtbrechende Folie, die für die Rückwand der Box benötigt wird.
Ich habe dies desshalb getan, damit das Licht der LED´s besser zurückgestrahlt wird.



Die Seiten der Box, zugeschnitten. (Hier nur 2 von 4 Seiten abgebildet)



Hier wurde die Front der Box schon zurecht geschnitten und die Öffnung etwas größer als der Durchmesser
des Tubus herausgenommen. Auch die Folie ist schon auf das Styropor aufgeklebt.



Hier sind die LED´s schon angebracht und verdrahtet. Den LED´s habe ich beide Pin um 90 Grad an den
Enden abgebogen so dass die LED besser zu fixieren sind, in der aufrechten Position werden die LED durch
eine Heftklammer an "EINEM PIN" gehalten das ich diese dann mit dem 2 Komponentenkleber befestigen
kann ohne das die LED´s dabei umfallen. In der rechten Ecke bei der ersten LED gut erkennbar.



Hier die fertige Box ohne Front, es wurden alle Teile mit dem Styroporkleber verklebt, außer der Front
zwecks Reparatur.



Die fertig zusammen gebaute Box. Das Gewebeklebeband dient zur Befestigung der Front und zum
Schutz der Kannten und Ecken.
Das Plastikgehäuse wurde mit Doppelseitigem Klebeband auf der Seite der Box befestigt.



Die Elektronik der Flatfield Box. Das Poti dient zur Dimmung der LED´s.



Schaltplan der Elektronik zum Einschalten und Dämmung der LED´s.



Sinn der Box ist, die eventuell entstehende Vignettierung (ungleiche Ausleuchtung des Bildes) sowie Staub
und Schmutz Abbildungen die auf dem CCD Chip sind und Reflexe durch optische Flächen oder Elemente
die auf den Rohbilder mit einem Flatfield zu korregieren und zu beseitigen.
Aber dass wissen ja bestimmt alle.

So nun wünsche ich jedem viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbau der Flatfield Box und dann
schöne Deepsky Pretty Pictures.

Wer Fragen zu dem Selbstbau an Reiner hat kann sie wie immer im Forum stellen.

Der Nachbau geschieht natürlich auf eigene Gefahr und Verantwortung.
  
Geschrieben von Rey-Star auf Sonntag, 11.Februar. @ 22:02:16 CET


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Selbstbau
· Nachrichten von Admin_Holger


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Selbstbau:
LX200 kompatibler Autoguider Erweiterung für Teleskopsteuerungen


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.5
Stimmen: 4


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version


Sorry, kein Kommentar für diesen Artikel vorhanden.







Diese Seite wird von der Astronomicum Community bereitgestellt. Site powered by PHP-Nuke © 2005 by Francisco Burzi.
Erstellung der Seite: 0.31 Sekunden